Kategorien
Literatur-Stück Predigt-Stück

Kanaanäerin und Schildmagd

Zwei selbstbewusste Frauen – in der Bibel und im „Herrn der Ringe“

Der „Herr der Ringe“ ist voller Männergestalten, aber dazwischen agiert eine Frau, die selbstbewusst und verzweifelt die Konventionen ihrer Gesellschaft sprengt: Eowyn, Schildmaid von Rohan. Mir sind Parallelen aufgefallen zu einer ganz anderen Frauengestalt: der Kanaanäerin, die im Matthäusevangelium selbst Jesus beschämt und zum Nachdenken bringt.

Zitate aus:
J.R.R. Tolkien: Der Herr der Ringe; Stuttgart 2016; S.862 und 882 (Übersetzung von Margaret Carroux); J.R.R. Tolkien, Briefe, Stuttgart 1991, S.422.

Evangelium des Sonntags: Matthäus 15,21-28 (Lutherübersetzung 1984)

Leicht überarbeitete und aktualisierte Fassung einer Predigt, die gehalten wurde am 30.9.2012 in der Martin-Luther-Kirche Ahlem; veröffentlicht im Flammifer 47 (3/2012)

Musik: „Morning Train“ von Wolf Schweizer-Gerth (lizensiert über Cayzland.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.