Kategorien
Audio-Andacht

„Es kommt ein Schiff, geladen“

Audioandacht zum 4. Advent 2021

1626 veröffentlicht Daniel Sudermann ein Advents- und Weihnachtslied nach einer alten Vorlage der Mystik: „Es kommt ein Schiff, geladen“. Auf den zweiten Blick ein Bild für die schwangere Maria, aber es steckt noch mehr drin …

Orgelvorspiel: „Es kommt ein Schiff, geladen“ (Ernst Pepping)

Bibeltext: Lukas 1,26-38 (Lutherübersetzung 2017)
Gebet: Psalm 102,2-4.7-8.12-14.20-23 (Lutherübersetzung 1984)

„Es kommt ein Schiff, geladen“
Evangelisches Gesangbuch Nr. 8 – Gotteslob Nr. 236
Text: Daniel Sudermann 1626, nach Johannes Tauler
Melodie: Köln 1608

  1. Es kommt ein Schiff, geladen
    bis an sein’ höchsten Bord,
    trägt Gottes Sohn voll Gnaden,
    des Vaters ewigs Wort.
  2. Das Schiff geht still im Triebe,
    es trägt ein teure Last;
    das Segel ist die Liebe,
    der Heilig Geist der Mast.
  3. Der Anker haft’ auf Erden,
    da ist das Schiff am Land.
    Das Wort will Fleisch uns werden,
    der Sohn ist uns gesandt.
  4. Zu Bethlehem geboren
    im Stall ein Kindelein,
    gibt sich für uns verloren;
    gelobet muss es sein.
  5. Und wer dies Kind mit Freuden
    umfangen, küssen will,
    muss vorher mit ihm leiden
    groß Pein und Marter viel,
  6. danach mit ihm auch sterben
    und geistlich auferstehn,
    das ewig Leben erben,
    wie an ihm ist geschehn.

Die meisten Hinweise und Fakten habe ich aus:
Liederkunde zum Evangelischen Gesangbuch, Heft 5, S.10-16 (Christa Reich zu „Es kommt ein Schiff, geladen“); Göttingen 2002.

Mitwirkende:
Orgel: Helga Badt
„Gemeindegesang“: Hiltrud Conradi, Ingrid Kürsten, Ute Schlobinski-Voigt und Titus Kronast
Mehrstimmiger Gesang: Magdalena Pahl, Rebecca Dorsch, Jonathan Pahl, Kilian Schröer und Alexander Langkowsky
Pastor Manuel Kronast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.