Kategorien
Audio-Andacht

„O du fröhliche“

Audioandacht zum Heiligabend 2021

„O du fröhliche“ gehört zum Heiligabend wie vielleicht sonst nur „Stille Nacht“. Dabei ist die spannende Geschichte von Melodie und Text wenig bekannt, eröffnet aber eine neue Perspektive auf (allzu?) vertraute Klänge.

Orgelvorspiel: Lobt Gott, ihr Christen alle gleich (Johann Gottfried Walther)

Bibeltext: Lukas 2,10-14
Gebet: Psalm 103 (beides Lutherübersetzung 2017)

„O du fröhliche“
Evangelisches Gesangbuch Nr. 44 – Gotteslob Nr. 238
Text: Str. 1 Johannes Daniel Falk (1816) 1819; Str. 2-3 Heinrich Holzschuher 1829
Melodie: Sizilien vor 1788, bei Johann Gottfried Herder 1807

Text:

  1. O du fröhliche, o du selige,
    gnadenbringende Weihnachtszeit!
    Welt ging verloren, Christ ist geboren:
    Freue, freue dich, o Christenheit!
  2. O du fröhliche, o du selige,
    gnadenbringende Weihnachtszeit!
    Christ ist erschienen, uns zu versühnen:
    Freue, freue dich, o Christenheit!
  3. O du fröhliche, o du selige,
    gnadenbringende Weihnachtszeit!
    Himmlische Heere jauchzen dir Ehre:
    Freue, freue dich, o Christenheit!

Die meisten Hinweise und Fakten habe ich entnommen:
Harald Storz (Hrsg.), Liedpredigten zu den Gottesdiensten im Kirchenjahr, Hannover 2007, S.44-49
Ergiebig ist in diesem Fall auch Wikipedia

Mitwirkende:
Orgel: Helga Badt
„Gemeindegesang“: Hiltrud Conradi, Ingrid Kürsten, Ute Schlobinski-Voigt und Titus Kronast
Mitglieder des Jungen Chors Hannover unter der Leitung von Steffen Henning
Pastor Manuel Kronast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.